Rohr & Rahmen
Anker-2000 Anker-2000-Innotite Anker-DPA CK-89 CKP-02 BK-62 Anker-2000-CX
mittleres Spaltmaß/w
15,0 ± 2,5
Dichtsysteme für Vortriebsrohre Der grabenlose Rohrvortrieb ist eine spezielle Bauweise, um Abwasser- bzw. Versorgungskanäle in sämtlichen Durchmessern unterirdisch und zielgenau neu zu verle- gen oder zu ersetzen. Heutzutage ist der unterirdische Rohrvortrieb die Lösung bei hohem Verkehrsaufkommen, beengten Platzverhält- nissen und schützenswerten Bausubstanzen.
Nicht nur für Vortriebsrohre und Dehnerstationen bietet Cordes eine Vielfalt von sicheren Dichtsystemen an. Auch für die Vortriebsmaschinen / TBM werden verschie- denste Spezialdichtungen bevorratet und auf Maß gefertigt.  
Die Primärdichtungen dichten die Vortriebsrohre untereinander zuverlässig und dauerhaft ab. Sie werden auf dem Spitzende fixiert und dichten unter dem Stahlführungsring sowohl gegen äußere, als auch innere Drücke ab.
1. Primärdichtungen
Sekundärdichtung (Hier PN-ZG-Profil) Primärdichtung (hier CK-89 bzw. CK-Z)
Sekundärdichtung (hier PN-ZG)
PN-Profile sind Kompressionsdichtungen und werden als Sekundär- bzw. Innenfugendichtungen erfolgreich im Rohr-Vortrieb eingesetzt. Die Vorteile PN-Profile dienen als elastischer Verschluß von Rohr- Stoßfugen in Abwasserleitungen. Der Einsatz von PN-Profilen verhindert, daß während des Vortriebs Fremdstoffe in den Fugenbereich eindrin- gen. Bei Einhaltung der vorgegebenen Fugentoleranzen ist nach Beendigung des Vortriebs eine wirksame zweite Dichtung in der Rohrverbindung vorhanden. PN-Profile bieten als Sekundärdichtungen zusätzliche Sicherheit, ersetzen jedoch nicht die Haupt-/ bzw. Primär-dichtung der Rohrverbindung. PN-Profile entsprechen den Anforderungen der EN 681-1 bzw. EN 681-3. Die Montage Das PN-Profil wird mit der Lasche am inneren Durch- messer des Druckholzübertragungsringes angeheftet und beim Einschub zwischen den Rohrstirnflächen verpresst. Die Dimensionierung richtet sich nach den zu erwarten- den inneren Fugenspaltweiten.
2. Sekundärdichtungen  
Das Material PN-Profile werden aus Styrol-Butadien-Kautschuk (SBR) mit massiver oder auch geschlossen zelliger Struktur hergestellt. Der Einsatz von SBR-Kautschuk hat sich aufgrund seiner hervorragenden Eigenschaf- ten im Regen- und Abwasserbereich bewährt. Zur Beachtung: Bei Anwendung in Verbindung mit mineralischen Treib- stoffen, wie Ölen, Benzin, u.ä. empfehlen wir die An- wendung von Dichtungen aus Nitril-Butadien-Kaut- schuk (NBR).
Primärdichtung CK-89 bzw. CK-Z
Abb.: PN-ZG als Sekundärdichtung
Auf Anfrage stellen wir auch Sondermaße her. Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns Ihre Anfrage. Wir sichern Ihnen eine sofortige Bearbeitung zu.
Vortriebsdichtung PN-ZG
H
Vortriebsdichtung PN-H-50  
50,0
Vortriebsdichtung PN-28-NBR  
Die in Dehnerstationen / Zwischenpressstationen zum Einsatz kommenden Dichtsysteme sind besonderen An- forderungen ausgesetzt. Hier ist insbesondere die Bean- spruchung durch Abrieb zu berücksichtigen. Wir sind der Auffassung, dass man an dieser Stelle kei- nerlei Kompromisse in qualitativer Hinsicht eingehen darf. Alle Cordes Dichtsysteme für Dehnerstationen werden daher grundsätzlich aus für den Anwendungsfall opti- mierten Styrol-Butadien-Kautschuk hergestellt.
Dichtung für Dehnerstation M-31530 (nachstellbare Gelenkdichung) 
H
Dichtung für Dehnerstation M-31539 (nachstellbare Gelenkdichung)  
Dichtung für Dehnerstation M-31944 (Dachprofil) 
B
Dichtung für Dehnerstation M-32004 (HR-Profil)  
Dichtung für Dehnerstation M-31930 (Rechteckprofil)  
H H
CK-Dichtungen (Keilgleitdichtungen)   (weiter->)  
BK-Dichtungen (Rollringe)   (weiter->)  
Primärdichtungen  
B
M-31530 
40,0  
65,0
M-31539 
65,0  
40,0
M-31944 
26,0  
46,0
M-32004 
32,0  
32,0
M-31930 
60,0  
40,0
M31530 Mantelrohr Vortriebsrichtung BK-62 (optional) Presse 34 66 30 (Radius unkomprimiert)
28,0
17,0 30,0 40,0 50,0
Sämtliche Inhalte wie technische Angaben, Werte und Maße erfolgen nach bestem Wissen jedoch ohne Gewähr und Rechtsverbindlichkeit. Falls nicht anders angegeben sind alle Maße in Millimetern. Im Übrigen gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
H H
B
H
B
H
B
3. Dichtungen für Dehnerstationen
B
H
B
H
B
H
B
H
B
H
H
H
H
Kolbendichtung-KDA   (weiter->)